Erwin J. Bowien (1899 - 1972)
Das schöne Spiel zwischen Geist und Welt
St. Benedikt
    Home    |    Aktuelles    |    Mitteilungen     |    Kontakt     |    Impressum  
Vita Erwin Bowien
1899 - 1932
1932 - 1945
1945 - 1972

Bildergalerie
Niederlande
Puppengalerie
Rhein
Schweiz
Selbstportrait
Skandinavien
Solingen

Publikationen
Kataloge u. Monographien
Periodika
Filme
Zeitungsartikel

Der Künstler
Einführung in die Kunst
Ausstellungen zu Lebzeiten
Aktivitäten nach dem Tode
Manuskripte
Texte über Erwin Bowien
Fotogalerie


Ausstellungen zu Lebzeiten des Künstlers

  • 1917 Neuchâtel / Schweiz : Vom 02.01 bis 15.01.1917 Ausstellung in der Galerie d´Art "A la Rose d´Or ". Etwa zur gleichen Zeit Ausstellungen in Zürich und Basel, Lokalität und Datum unbekannt.
  • 1918 Charleville: Beteiligung an einer Ausstellung der Heeresgruppe Kronprinz.
  • 1925-31 Solingen: Ausstellungen in der Casino Gesellschaft in Solingen ( 1927, 1928 und 1929)
  • 1931 Remscheid : Stadttheater.
  • 1933-1941 Niederlande : Ausstellungen in Hoorn, Bergen-Binnen, Gorinchem,
    Alkmaar, Schoorl, Den Haag. Ankäufe durch das Westfriesische Museum in Hoorn, die Stadtverwaltung von Hoorn, die Gemeinde Egmond und
    Dr. Lindemann, der dem Kupferstichkabinett des Rijksmuseums in
    Amsterdam Portraits und Landschaften stiftete. (Graphitzeichnungen und
    Pastelle).
  • 1947-1959 Solingen : Teilnahme an den "Bergischen Kunstausstellungen".
  • 1951 Husum: Nordfriesisches Museum, Nissenhaus . Kleve : Hotel Braam (Oktober).
  • 1952 Kleve : Städtisches Mädchengymnasium.
  • 1954 Bern : "Haus der Inneren Enge" (2.-31.Mai). Eröffnungsrede Dr.E.M.Fallet.
  • 1955 Solingen : Buchhandlung Bäcker.
  • 1957 Husum : Nordfriesisches Museum, Nissenhaus. Ankäufe durch das
    Museum. Kopenhagen : Deutscher Club. Eröffnung durch den Kulturattaché der
    Deutschen Botschaft, Dr. Obermayer.
  • 1958 Solingen : Neue Rheinzeitung. Hann.-Münden: Schloß, anläßlich der Wiedereröffnung des Heimatmuseums. Ankauf der Stadt. Kopenhagen : Zweite Ausstellung im Deutschen Club. Eröffnet durch den deutschen Kulturattaché Dr.Obermayer.
  • 1960 Solingen : Deutsches Klingenmuseum . Retrospektive zum Anlass des 60. Geburtstags des Künstlers. Eröffnungsrede: Dr. E. M. Fallet, Bern.
    Mehrere Ankäufe für die Städtische Kunstsammlung Solingen.
  • 1962 Bern: Galerie Schneider . Eröffnungsrede Dr. E. M. Fallet, Bern.
  • 1964 Paris : Galerie Raymond Duncan ( 02.-16.Oktober). Eröffnungsrede Dr. E. M. Fallet. Großes Echo in der französischen Presse.
  • 1965 Au / St. Gallen : "Zollstraße" (24.4.-2.5.)
  • 1967 Weil am Rhein : Haus der Volksbildung (23.9.-1.10.09).
    Mehrere Ankäufe durch das Museum am Burghof. Lörrach und durch die Stadt Weil am Rhein.
  • 1968 Freiburg im Breisgau. Rathaus (April-Mai).
    Säckingen: Trompeterschloss (1.-22.12) veranstaltet vom Kunstverein Hochrhein.
  • 1969 Freiburg im Breisgau. Rathaus (12.-30.04.). Oeuvre-Ausstellung zum 70. Geburstag, veranstaltet von der Union Bildender Künstler.
    Eröffnungsrede : Dr. E. M. Fallet.
  • 1970 Solingen : Deutsches Klingenmuseum (Februar). Œuvre-Ausstellung.
  • 1971 Weil am Rhein : Haus der Volksbildung (November).

Informationen
Bettina Heinen-Ayech
ist die wichtigste Schülerin von Erwin Bowien. Mit diesem Link gelangen Sie zu ihrer Homepage
. ...weiter zur Webseite

Amud Uwe Millies
ist ein weiterer Schüler von Erwin Bowien. Mit diesem Link gelangen Sie zu seiner Homepage.
...weiter zur Webseite

Der Freundeskreis
pflegt den künstlerischen Nachlass des Malers.
weiter...

Gästebuch
Über einen Eintrag in unserem
Gästebuch freuen wir uns.
...zum Gästebuch
Mailadressen
 Design: Barbara Rahlf